Skip to main content

Boltenhagen-Redewisch

Boltenhagen gehört zu den ältesten Ostseebädern in Mecklenburg. Redewisch im Klützer Winkel ist neben Tarnewitz und Wichmannsdorf ein Ortsteil vom Ostseebad Boltenhagen. Von unserer Ferienwohnung bis zur Seebrücke im Ortszentrum von Boltenhagen sind es etwa 2 km. Der Ortsteil Redewisch ist besonders durch die einzigartige Natur mit einer Steilküste gekennzeichnet.

Steilküsten von Redewisch
Die Steilküsten besuchen

Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten

Die Seebrücke

Im Jahre 1992 wurde die 290 m lange, barrierefreie Seebrücke des Ostseebades Boltenhagen eingeweiht. Boltenhagen besitzt damit wieder eine Anbindung zur See. Von hier sind Seerundfahrten sowie Fahrten mit Landgängen zur Hansestadt Wismar, zur Insel Poel, nach Travemünde und zum Timmendorfer Strand möglich.

Die Promenaden

Das Ostseebad Boltenhagen besitzt zwei schöne Promenaden, die von Fußgängern und Radfahrern benutzt werden dürfen. Die Promenaden sind neben historischen Gebäuden von hohen Bäumen umgeben. Ein beliebtes Postkartenmotiv von Boltenhagen ist die bunte Häuserzeile in der historischen Mittelpromenade. Die Häuser entstanden um 1920 und gehören zu den Attraktionen des Ostseebades.

Das Kurhaus

Das im historischen Ortskern gelegene Kurhaus ist im Jahre 2000 erbaut worden. Im Erdgeschoss des Gebäudes befindet sich die Tourist-Information.

Die Steilküste

Westlich vom 5 km langen, feinsandigen Badestrand schließt sich im Ortsteil Redewisch das etwa 31 m hohe Steilufer Großklützhöved an. Nach Rügen ist es das zweithöchste Steilufer der deutschen Ostseeküste. Von hier aus ergibt sich ein eindrucksvoller Blick auf die Boltenhagenbucht und die Felder- und Wiesenlandschaft des Klützer Winkels.

Entdecken Sie auch die Umgebung von unserem Ferienort und erfahren Sie mehr über die Freizeitaktivitäten.

Richtung Redewisch Straße
Die Straße Richtung Redewisch
Weg zum Steilufer von Redewisch
Idyllischer Weg zum Steilufer
Boltenhagener Fischerhäuser
Eindrucksvolle Fischerhäuser in Boltenhagen